Qualifix Sonderveranstaltung zur neuen EU- Datenschutzgrundverordnung

18.06.2018
Datenschutz brauchen wir im Verein nicht! Diese Aussage kann teuer werden!
Das Thema Datenschutz stand für viele Vereine bislang nicht auf der Tagesordnung. Bei möglichen Bußgeldern bei Verstößen gegen die DS-GVO sollte der Datenschutz jedoch ernst genommen werden. Welche Anforderungen stellt das Datenschutzrecht an Vereine?

Aus dem Programm:

  • Bundesdatenschutzgesetz / EU-Datenschutz-Grundversorgung 
  • Was versteht man unter personenbezogenen Daten? 
  • Datenerhebung und –verarbeitung 
  • Datennutzung und –speicherung 
  • Veröffentlichung von Daten 
  • Einwilligung 
  • Informationspflichten des Vereins 
  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten 
  • Strafen

Das Seminar findet am 11.09. in Schortens statt und kann als Nachweis der erforderlichen Fachkunde als Datenschutzbeauftragte/-beauftragter im Verein dienen. Online-Anmeldungen sind hier möglich.

Eventgeräte-Schulung

09.04.2018
Egal ob Hüpfburg, BungeeRun, Tobewurm, Mega-Laufbälle oder Spacetrainer - wir sind fit für die Saison! Gestern haben wir uns beim SV Sprint Westoverledingen in die Handhabung und Betreuung diverser Eventgeräte einweisen lassen.

Freut euch z.B. mit uns auf den Tobewurm am 02.06. beim Kinderfest Happy Day in Wittmund.

Sucht ihr auch ein Highlight für eure nächste Veranstaltung? Schaut einfach mal hier: www.eventgeraete-leer.de

Tag des Sports

11.03.2018
Heute ging die diesjährige Übungsleiter-C Ausbildung unserer Sportregion mit einem fantastischen Tag des Sports in Jever zuende.

Die frisch lizensierten Übungsleiter stellten dabei nicht nur ihre Vereine vor, sondern es gab auch zahlreiche Möglichkeiten die verschiedenen Sportarten der Teilnehmer auszuprobieren und dabei ins Gespräch zu kommen.

Wir gratulieren allen neuen Übungsleiterinnen und Übungsleitern und wünschen ihnen viel Spaß bei ihrer Arbeit in den Sportvereinen!

Die Sport-Thieme Akademie findet 2018 erneut in Varel statt!

04.10.2017
Thema: Koordination - Bewegung im Rhythmus des Lebens
Die Workshop-Reihe von Sport-Thieme geht 2018 in die nächste Runde. Unter dem Motto: "Koordination - Bewegung im Rhythmus des Lebens" ist die Akademie an zehn Orten in Deutschland präsent, eine Veranstaltung wird in Varel stattfinden.

Die Sport-Thieme Akademie ist eine 4-stündige Nachmittagsveranstaltung, um sich sowohl in Theorie als auch Praxis fortbilden zu lassen.
Während der Tour 2016 war Varel erstmalig als ein Standort vertreten. Wir können auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken und freuen uns auch in 2018 wieder ein Teil dieser Veranstaltungsreihe zu sein.

Datum: 06.03.2018
Uhrzeit: 14.00 - 18.00 Uhr
Ort: Varel - Oberschule Varel, Arngaster Str. 9, 26316 Varel
Kosten: die Teilnahme ist kostenlos

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich an jede Sportinteressierte/jeden Sportinteressierten, die/der zumeist selbst eine Gruppe betreut, trainiert oder therapiert. SportlehrerInnen, ÜbungsleiterInnen und ErzieherInnen sind genauso wie MitarbeiterInnen aus Fitnessstudios, med. Einrichtungen, der Feuerwehr oder Polizei herzlich willkommen. Jede interessierte Person darf teilnehmen!

Anmeldung:
Die Anmeldung zur Sport-Thieme Akademie erfolgt unter www.sport-thieme.de/akademie

Den Flyer zur Veranstaltung gibt es unter http://t1p.de/pzn6.

Sommerempfang für Referentinnen und Referenten

08.09.2017
Die Abteilung Bildung des LandessportbundesNiedersachsen hatte für Anfang September die ehrenamtlich Lehrenden aus den Bereichen Bildung, Sportjugend und der Akaedemie des Sports nach Hannover zum Sommerempfang eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung unter dem Motto „Ein-FACH-Sport“ wurde ihnen „Danke“ gesagt und zu einem kollegialen Austausch, zum Kontakteknüpfen und Weiterlernen animiert. Werner Tiki Küstenmacher hielt den Eröffnungsvortrag: „Einfacher“ machen – Der Weg zum Glück geht durchs Gehirn. Im Anschluss konnten Workshops zu unterschiedlichsten Themen besucht werden. Am zweiten Tag wurde eine I-Pad-Team Challenge vorgestellt und auch im Sportpark durchgeführt, die das Team der Sportregion KSB Friesland, SSB Wilhelmshaven und KSB Wittmund gewann. Ein gemeinsames Wochenende mit vielen neuen Eindrücken für die dezentrale Lehrtätigkeit vor Ort erlebte Sportreferentin Daniela Liessmann mit Sonja Heimann, Sandra Wessel, Michael Wessel, Monja Bauer, Christina Krugmann, Knut Balzer und Sven Böhme.

undefined

Dankeschön-Abend

06.06.2017
Die Sportjugend der Sportregion KSB/SSB Friesland, Wittmund, Wilhelmshaven bedankte sich bei ihren ehrenamtlichen Übungsleitern und Helfern mit einem bunten „Abend der Möglichkeiten“. Auf dem Gelände des Kanu- und Segelverein Sande hatten Organisator Sebastian Harms, BfD`ler beim KSB Friesland, zusammen mit dem Sportjugend-Vorstand des KSB Wittmund, ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. So konnten die zahlreich erschienen Übungsleiter/-innen neue Trendsportarten wie z.B. Paddel-Tennis, Disc-Golf oder Kubb ausprobieren. Bei Grillwurst und alkoholfreien Cocktails wurden Informationen und Erfahrungen über den Vereinsalltag ausgetauscht. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch den Landessportbund Niedersachsen, die dort unter dem Motto “DENKmal ans Ehrenamt” initiiert wurde.

DENKmal ans Ehrenamt

27.04.2017
Die Sportjugend Nord organisiert am Mittwoch, 17. Mai, eine „Dankeschön“- Veranstaltung für junge Freiwillige im Sport. Auf dem Gelände des Kanusportvereins in Sande werden Trendsportarten und andere Aktivitäten zum Mitmachen angeboten. Beginn ist um 17 Uhr. Eingeladen sind alle ehrenamtlich tätigen Übungsleiter, Trainer und Helfer bis zum Alter von 27 Jahren aus den Kreissportbünden Friesland und Wittmund sowie dem Stadtsportbund Wilhelmshaven.

Übungsleiterausbildungin der Sportregion erfolgreich beendet

21.03.2017
Die Sportregion der Sportbünde Friesland, Wilhelmshaven, Wittmund konnte einigen interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Ausbildung zum ÜL-C Breitensport(1. Lizenzstufe) in der Toni-Gaßmann Sportschule in Jever ermöglichen. An insgesamt 6 Wochenenden (120 LE) von Januar - März 2017 wurden verschiedene sportliche Inhalte und Trainingsgrundlagen vermittelt. Die ÜL-C Ausbildung ist unterteilt in 40 LE Grundlehrgang, 40 LE Aufbaulehrgang und 40 LE Spezialblocklehrgang.

Mit der Abschlussveranstaltung haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Übungsleiter C Lizenz Breitensport erfolgreich erworben und dankten Daniela Liessmann, Sportreferentin der Sportregion, Handlungsfelder Bildung und Sportjugend, und Onno Folkers, ehrenamtlicher Leiter der Sportregion und der Arbeitsgruppe Handlungsfeld Bildung sowie allen Referenten.

Jedes Jahr besteht eine große Nachfrage bezüglich der Ausbildungsplätze. Interessierte Personen wenden sich an Sportreferentin Daniela Liessmann - Handlungsfelder Bildung und Sportjugend - unter Tel.: 04461-918385 oder Mail: sportreferentin-liessmann@ksb-friesland.de

undefined

Lernprozesse erfolgreich gestalten- Schulung des Referententeams der Sportregion

undefined

02.03.2017
Der Landessportbund Niedersachsen e.V. (LSB) und seine Sportjugend (sj) setzen sich für eine qualifizierte Bildungsarbeit im Sport ein. Den von ihnen beauftragten Referentinnen und Referenten kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Ihre Kompetenzen sind es schließlich, die das Niveau in den Lehrgängen prägen. Unter dem Titel „Lernprozesse erfolgreich gestalten“ bietet der Landessportbund Niedersachsen7 Seminarbausteine in einem vielfältigen Qualifizierungsbaukasten an.

Der Baustein 1„Heute schon gelernt“ beinhaltet Grundlagen(-wissen) zum Lehren und Lernen und wurde seitens des LSB in der Sportregion der Sportbünde Friesland, Wittmund und Wilhelmshaven in Wittmund angeboten. Viele interessierte Personen aus dem Referententeam der Sportregion nahmen die Möglichkeit der dezentralen dreitägigen Schulung in Wittmund in der Residenz mit folgenden Themenschwerpunkten wahr, welche von Karin Bertram (Abteilungsleiterin Handlungsfeld Bildung des LSB) und Ingela Bartsch vermittelt wurden: Austausch und Informationen zum Lehr- und Lernverständnis; Wenn aus dem Lernen Aneignung wird; Vom Lernverständnis zum Lehrverständnis; Drahtseilakte des Lehrens; Ohne Gefühl geht gar nichts und Transfer, Reflexion und Feedback.

Das Interesse, weitere Bausteine zu besuchen, wurde bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer geweckt. Nach der erfolgreichen Teilnahme an Baustein 1 und einem weiteren Baustein innerhalb von 2 Jahren wird das DOSB Ausbilderinnen- bzw. Ausbilder-Zertifikat überreicht, welches einige Personen aus dem Referententeam der Sportregion bereits besitzen. Sportreferentin Daniela Liessmann zeigte sich dankbar über die Möglichkeit der dezentralen Durchführung dieses speziellen Bausteines und der großen Resonanz seitens des Teams.